Nach einem Selbstunfall kippte das Auto eines 38-Jährigen Lenkers auf die Seite. (Bild: Kantonspolizei Baselland)
Baselland

Auto gerät ins Schleudern und kippt auf die Seite

Am Samstagabend verursachte ein Autolenker einen Selbstunfall in Ziefen. Sein Auto geriet ins schleudern und kippte auf die Seite.

Am Samstagabend ereignete sich in der Holzenbergstrasse in Ziefen, ein Selbstunfall eines Personenwagens.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 38-jährige Autofahrer in der Holzenbergstrasse Richtung Ziefen. In einer Kurve geriet sein Auto auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, überquerte die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem linksseitigen Strassenbord. Schlussendlich kam das Fahrzeug, auf der Seite liegend, zum Stillstand, wie die Polizei basel-Landschaft in einer Mitteilung schreibt.

Der Autolenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*