Der 18-jährige Mann und die 20-jährige Frau waren in Richtung Richtung Tankstelle im Dreispitz unterwegs. (Bild: Google Maps)
Basel

18-Jähriger bei Raubüberfall zu Boden geschlagen und verletzt

Bei einem Raubüberfall auf einen 18-jährigen Mann und eine 20-jährige Frau vom Freitagnachmittag ist der junge Mann verletzt worden.

Er musste mit einer Gesichtsverletzung in die Notfallstation eingewiesen werden. Die beiden Täter konnten mit einer Beute von mehrere hundert Franken entkommen.

Die beiden späteren Opfer waren gemäss einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom Samstag bei der Tramhaltestelle Dreispitz ausgestiegen und in Richtung Tankstelle unterwegs, als der 18-Jährige plötzlich von zwei Unbekannten angegriffen und zu Boden geschlagen wurde. Darauf sei ihm die Frau zu Hilfe geeilt.

Den Tätern sei es jedoch gelungen, dem Mann das Portemonnaie zu rauben und der Frau aus der Handtasche mehrere hundert Franken zu stehlen. Anschliessend seien sie in unbekannte Richtung geflüchtet. Die beiden Opfer hätten sich nach Hause begeben und die Polizei verständigt.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel