Featured Video Play Icon
Die Medienkonferenz des Erziehungsdepartements Basel-Stadt. (Video: Youtube/Stream Basel)
Basel

An Basler Schulen gelten strenge Hygiene-Regeln – ohne Maskentragepflicht

Das Basler Erziehungsdepartement hat entschieden, wie es die vom Bundesrat verfügte Wiederaufnahme des obligatorischen Schulbetriebs am 11. Mai umsetzen möchte.

Während einige Kantone die Schulhäuser gestaffelt öffnen möchten, setzt Basel-Stadt auf den gemeinsamen Vollstart für alle Schulkinder. Der Unterricht im Kindergarten, in der Primar- und Sekundarschule findet für Schülerinnen und Schüler ab dem 11. Mai gemäss den üblichen Unterrichtszeiten und dem regulären Stundenplan in ihren Klassen statt, wie das Basler Erziehungsdepartement am Donnerstag mitteilte.

Dabei richten sich die Schutzmassnahmen zur Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Vorgaben des Bundesamt für Gesundheit (BAG). Demnach sind die Abstandregeln von zwei Metern zwischen Lehr- und Fachpersonen und den Schülern möglichst einzuhalten. Zwischen Schülerinnen und Schülern hingegen sei dies nicht nötig. Zudem werde an den Schulen weiterhin streng auf die Hygieneregeln geachtet, heisst es weiter in der Mitteilung.

Elternabende, Informationsveranstaltungen sowie die freiwilligen Angebote der Schule finden nicht statt.

Es gelten folgende Hygiene-Massnahmen

Die Schülerinnen und Schüler müssen untereinander keine Abstandsregeln einhalten. Zu Erwachsenen sollen der vom BAG vorgegebene Mindestabstand von zwei Metern wenn möglich eingehalten werden. Die Erwachsenen untereinander müssen diesen Abstand jedoch einhalten.

Die Hygieneregeln an den Schulen seien sehr streng. Regelmässiges Händewaschen im Sinne der #SeifenBoss-Kampagne soll ein fester Bestandteil des Schulalltags sein, ebenso das Lüften der Klassenzimmer nach jeder Stunde. Die Schulen werden täglich gereinigt, besonders kritische Stellen, wie Türklinken oder Toiletten, werden mehrmals täglich gereinigt.

Esswaren und Getränke dürfen weiterhin von Schülerinnen und Schülern mitgebracht aber nicht geteilt werden.

Es wird keine präventive Maskentragpflicht eingeführt. Bei Krankheitssymptomen wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber, sollen sowohl Schülerinnen und Schüler wie auch Lehr- und Fachpersonen zuhause bleiben.

Kitas: Kinder neu im Eingangsbereich abgeben

Ebenfalls öffnen am 11. Mai die Kindertagesstätten in Basel-Stadt wieder. Die Eltern können, sofern sie wollen, die Kinder zu den gewohnten und vereinbarten Zeiten in die Kita bringen. Neu müssen die Eltern ihre Kinder jedoch bereits im Eingangsbereich übergeben – ein Betreten der Kita ist nicht mehr erlaubt. Die Gruppengrösse in den Kitas bleibt weiterhin begrenzt.

Das Erziehungsdepartement Basel-Stadt begrüsse zudem den Entscheid des Bundesrates, die Abschlussprüfungen an den Gymnasien und Fachmittelschulen sistieren zu können, heisst es weiter. Schüler, die den Abschluss aufgrund ihrer Erfahrungsnoten nicht bestehen würden, könnten eine Prüfung absolvieren. Die Schulleitungen würden in den kommenden Tagen darüber informieren.

In der Nordwestschweiz hatten auch die Kantone Baselland und Solothurn bereits mitgeteilt, dass sie auf Abschlussprüfungen verzichten wollen. Der Kanton Aargau hat indes beschlossen, schriftliche Maturitätsprüfungen durchzuführen.

1 Kommentar

  1. Es ist unfassbar, dass die Herren Baur und Cramer nicht mit einem Wort erwähnt haben, dass ein 2 m-Abstand in einem KG-Raum von 65 qm mit 18 Kindern, absolut unrealistisch ist. (Die Einzige Feststellung von Herrn Cramer „ein Gewuusel“) Kein Wort über ein wirklich angepasstes differenziertes Schutzkonzept, gerade speziell für diese Stufe. Kein Wort über eine mögliche Abgabe von Masken. Einmal mehr wurde die KG-Stufe aussen vor gelassen.

    Und noch eine Anmerkung: Abschlussveranstaltungen finden nicht nur Ende Primarschule, sondern auch am Ende der Kindergartenzeit statt, auch darüber kein Wort.
    Sehr enttäuschend dies alles….Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel