(Symbolbild: Key)
Basel

«Dehaim gsund blyybe» – Training für Senioren

Die besonders gefährdete Gruppe der Seniorinnen und Senioren kann zur Corona-Zeit etwas für ihre körperliche Leistungsfähigkeit tun. Ab 4. Mai auf Telebasel.

Leichte körperliche Übungen beeinflussen die Fitness älterer Menschen positiv. Auch zur Vorbeugung der psychischen Folgen einer Einschränkung sozialer Kontakte scheint körperliche Aktivität wirksam zu sein. Zusammen mit Telebasel lancieren Physiotherapeuten und Ärzte des Unispitals eine Morgensendung mit einfachen Übungen für zuhause.

Atmen ist wichtig

Mit dem vom Unispital Basel und Telebasel zur Verfügung gestellten Bewegungsprogramm können alle beweglich und gesund bleiben. «Dehaim gsund blyybe» besteht einerseits aus kurzen Impulsen von Ärzten und Physiotherapeuten des Unispitals Basel, der Universitären Altersmedizin Felix Platter und dem Department für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel. Dann folgen die Körperübungen. Und da sind neben einfachen Bewegungsübungen auch viel Atemübungen mit drin.

Fit durch Ernährung

Neben der Bewegung werden auch die Ernährung und die psychische Gesundheit angesprochen. Die Übungen eignen sich für gesunde ältere Menschen. Die Erläuterungen sind einfach und verständlich gehalten. Ein geübter Turner von Pro Senectute demonstriert die Abläufe, so dass man sie synchron mitmachen kann.

«Dehaim gsund blyybe» ab 4. Mai im TV-Programm von Telebasel – Montag bis Freitag 9 bis 11 Uhr – oder im live stream bei telebasel.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel