Das Boot sank aus noch unbekannten Gründen am Kleinbasler Ufer zwischen Johanniterbrücke und Dreirosenbrücke. (Bild: Rettung Basel-Stadt)
Basel

Feuerwehr holt gesunkenes Sportboot aus dem Rhein

Die Feuerwehr hat am Freitag ein gesunkenes Sportboot aus dem Rhein geborgen. Es wurde am Vortag ins Wasser gelassen und mit einem Tau an einer Boje befestigt.

Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt traf laut Mitteilung kurz nach Eingang der Meldung gegen 10.45 Uhr an der Unfallstelle am Kleinbasler Ufer zwischen Johanniterbrücke und Dreirosenbrücke ein. Das Sportboot war zu diesem Zeitpunkt bereits unter Wasser.

Um Schäden am Rumpf zu vermeiden, hoben die Feuerwehrmänner das Sportboot mit Traggurten aus dem Rhein. Gleichzeitig pumpten sie das Wasser aus dem Innenraum. Beim Manöver trat eine geringe Menge an Treibstoff aus. Dieses wurde mit Ölwehren gesammelt.

Das Boot wurde nach der Bergung gesichert und von einem Feuerwehrboot zu einer Landestelle gebracht, wo es an Land gezogen wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*