Tifosi Inters und Juventus' müssen sich weiterhin auf ihre Lieblinge gedulden. (Bild: Keystone)
International

Entscheid über Wiederbeginn in der Serie A vertagt

Das Datum der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Serie A ist weiterhin unklar. Seit Anfang März rollt kein Ball mehr in Italien.

Ein Entscheid über eine baldige Wiederaufnahme der italienischen Serie A ist vertagt worden. Wie der Sportminister Vincenzo Spadafora nach einem Treffen mit dem Fussball-Verband FIGC mitteilte, soll es in den nächsten Tagen noch Gespräche mit dem Gesundheitsminister Roberto Speranza und dem wissenschaftlichen Ausschuss der Regierung geben.

Nach dem Plan der Liga-Verantwortlichen sollen die Fussballer ab dem 4. Mai zunächst isoliert werden, das heisst unter anderem, auf das Coronavirus getestet und in Camps streng kontrolliert werden. Nach drei Wochen könnten dann möglicherweise Partien – ohne Fans – gespielt werden.

Die Serie A ist seit dem 12. März unterbrochen. Zwölf Spieltage stehen noch aus. In Italien gelten noch bis zum 3. Mai die landesweiten Ausgangssperren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel