Die Eröffnung sorgte für viel Bewunderung von der Presse und den Besuchern. (Quelle: Zoo Bulletin Nr. 28, 1972, S. 18.)
Basel

Vom «Wirrwarium» zum Vivarium

Was an der Fasnacht 1971 noch als «Wirrwarium» bezeichnet wurde, ist heute als Vivarium des Zoos Basel bekannt. Ein Projekt, wofür experimentiert werden musste.

Seit 48 Jahren ziert das Viviarium den Eingang des Zoos Basel. Als es am 29. März 1972 eröffnet wurde, strömten die Besucher in Scharen in den Zoologischen Garten, um das neue Tierhaus zu bewundern. Zu diesem Zeitpunkt war diese Einrichtung einzigartig.

Aufgrund der komplizierten Technik und den mehreren Kilometern an Röhren und Kabeln, die verbaut wurden, wurde das Vivarium noch vor seiner Eröffnung an der Fasnacht 1971 zum «Wirrwarium» umgetauft. Wie der Zoo Basel mitteilt, schrieb die National Zeitung zu der Eröffnung: «Und schliesslich ist nun aus dem Wirrwarium ein Wirklichwahrium geworden.»

(Quelle: Zoo Bulletin Nr. 28, 1972, S. 21.)

Eine Weltreise

Die Besucher werden entlang einer Weltreise durch biologische Geschichten aus der Unterwasserwelt und durch das Thema Evolution geführt. Während das Vivarium zuerst wegen seines neuartigen, spiralförmigen Rundgangs an Aufsehen erregte, wurde das Tierhaus später aufgrund der mit viel Liebe gestalteten Aquarien berühmt. Seltene und aussergewöhnliche Tierarten fanden hier ihren Platz und Zuchterfolge lockten ein breites Publikum an.

Die Basler Presse ist begeistert: «Erst draussen kommt man wieder zur Besinnung, wird sich bewusst, dass man Kontinente durchquert hat und macht sich klar, was für ein ungeheurer technischer und gestalterischer Aufwand sich hinter dem neuen Haus verbirgt», hiess es in der National Zeitung.

Heute zählt das Vivarium rund 5’000 Fische und andere Wassertiere. In den Aquarien gibt es wenig Stress, keine Fressfeinde und immer genügend zu Fressen. Das ist auch der Grund, weshalb die Tiere im Vivarium sehr alt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel