Keine Auftritte im rotblauen Trikot mehr: David Abraham wird noch weiter in Frankfurt spielen und vielleicht später nach Argentinien zurückkehren. (Bild: Keystone)
Basel

FCB-Rückkehr für David Abraham kein Thema

Um den Ex-FCB-Spieler und heutigen Frankfurt-Captain David Abraham ranken sich Wechselgerüchte. Eine Rückkehr nach Basel ist für ihn aber kein Thema.

Verlässt David Ángel Abraham seinen aktuellen Verein Eintracht Frankfurt? Eigentlich läuft es dem Argentinier beim Bundesligisten ja rund. Er ist Captain und dementsprechend wichtige Stammkraft in der Eintracht-Mannschaft. Aber Abraham lebt getrennt von seiner Familie, die in Argentinien ist. Er und seine Frau haben einen Sohn, den Abraham natürlich gerne mehr sehen möchte. Zudem hat seine Karriere beim Club Atlético Independiente begonnen. Und mit dem Verein soll Abraham zurzeit in Verhandlungen stehen, wie diverse Medien vergangene Woche berichteten.

Es hat Gespräche mit Independiente gegeben, wie Abrahams Berater gegenüber Telebasel bestätigt. Argentinien ist für Abraham eine ernsthafte Option, und früher oder später wird er auch in sein Heimatland zurückkehren. «Durch das Coronavirus hat sich die Situation aber verändert, eine Rückkehr ist, zumindest momentan, kein Thema», sagt Michele Cedrola von der Beraterfirma Front Group, die Abraham berät.

«Für Abraham gibt es nur zwei Optionen»

Vielleicht läuft der Draht zu Independiente im Sommer oder im nächsten Frühling wieder heiss, wenn sich die weltweite Lage wieder etwas normalisiert hat. Aber Abraham wisse auch, was er in Frankfurt habe und spiele gerne dort, so Cedrola. «Wenn er nochmal wechselt, dann zurück nach Argentinien. Für Abraham gibt es eigentlich nur die zwei Optionen: Frankfurt oder Independiente.»

Das heisst auch, dass die FCB-Fans den heute äusserst erfahrenen Innenverteidiger nicht nochmal in Rotblau sehen werden. «Abraham trägt den FC Basel im Herzen, das wird immer so bleiben. Er hatte eine wunderbare Zeit hier. Aber eine Rückkehr nach Basel ist für ihn kein Thema», so sein Berater Cedrola zu Telebasel.

Wiedersehen mit dem FCB aber möglich

Vielleicht kommt es aber dennoch nochmal zu einem Wiedersehen zwischen dem FCB und Abraham auf dem Fussballfeld. Sollte die Europa League noch in dieser Saison ihren Betrieb wieder aufnehmen können, würde Rotblau noch das Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt in Basel austragen. Abraham wäre dann mit grosser Wahrscheinlichkeit mit von der Partie. Nur die Fans müssten seine Rückkehr wohl am Fernsehen verfolgen. Denn Zuschauer dürften in den Fussballstadien wegen der Corona-Pandemie noch für eine längere Zeit keine zugelassen sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel