Ein Grossteil der Bevölkerung hielt sich an die Anweisungen der Behörden. (Foto: Key)
Basel

Polizei stellt 76 Ordnungsbussen aus

Über Ostern hat die Polizei 76 Ordnungsbussen verteilt: Die Mehrheit habe sich sehr gut an die Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus gehalten, so ihr Fazit.

Die Basler Polizistinnen und Polizisten sind seit vorletztem Wochenende verstärkt an jenen Örtlichkeiten präsent, die bei schönem Wetter zum Verweilen locken. Auch über die Ostertage sprachen sie Personen an, welche die Regeln verletzen. Zudem gingen sie nach Möglichkeit auch den Meldungen durch Drittpersonen nach.

Die meisten der angesprochenen Personen reagierten verständnisvoll, heisst es in der Mitteilung. Personen, die sich uneinsichtig und unbelehrbar zeigen, würden konsequent gebüsst.

In den vergangenen drei Tagen stellten die Polizistinnen und Polizisten 76 Ordnungsbussen aus. Dabei habe es keine spezifischen Schwerpunkte gegeben, schreibt die Polizei. Insgesamt beläuft sich die Anzahl der bisher ausgestellten Ordnungsbussen auf 653 – mehrheitlich, weil die betroffenen Personen den Mindestabstand nicht beachtet haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel