GC ab sofort in asiatischen Händen. (Bild: Keystone)
Schweiz

Grasshoppers werden kantonesisch

Rekordmeister Grasshoppers erhält einen neuen Besitzer. Die in Hongkong ansässige Champion Union HK Holdings Limited hat 90 Prozent der Anteile GCs erworben.

Die neu gegründete Grasshopper Football Foundation vertritt zukünftig die Interessen des Grasshopper Club Zürich als Minderheitsaktionär. Die Swiss Football League hat den Besitzerwechsel laut den Grasshoppers genehmigt.

Dieser bringt diverse personelle Änderungen mit sich. Unter anderen verlässt der bisherige sportliche Leiter und Geschäftsführer Fredy Bickel nach nur sechsmonatiger Tätigkeit per sofort den Klub. Die Klubführung wird derweil neu aufgestellt. Geschäftsführer ist Shqiprim Berisha, die Funktion des Sportchefs übernimmt Bernard Schuiteman, Samuel Haas besetzt die Funktion des Generalsekretärs. Leiter Verkauf, Ticketing sowie Marketing und Kommunikation ist Adrian Fetscherin. Der frühere Mediensprecher des Klubs war zuletzt Geschäftsführer beim Eishockey-Erstligisten Arosa.

«Operativ bleibt GC in Schweizer Händen», schreibt der Klub auf seiner Webseite. Der Verwaltungsrat wird neu besetzt und besteht nun aus Präsident Sky Sun, der neuen Klubbesitzerin Jenny Wang und dem bisherigen VR-Mitglied Andras Gurovits (Vizepräsident), der zuletzt einzige Verwaltungsrat der Grasshopper Fussball AG.

Die Grasshopper Fussball Stiftung ist fortan Minderheitsaktionärin mit einer engen Bindung zum Verein «Grasshopper Club Zürich», dem Eigentümer der Marke Grasshopper. Gegenwärtig besteht der Stiftungsrat aus den beiden bisherigen Besitzern Peter Stüber und Stephan Anliker sowie Andres Iten, Gerhard Aebi und Gurovits. Die endgültige Zusammensetzung wird in naher Zukunft festgelegt.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*