Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 8. April 2020.
Basel

Hansjörg Schneider: «Der neue Hunkeler ist mein persönlichster»

Eben hat Hansjörg Schneider seinen zehnten Hunkeler-Krimi veröffentlicht. Wie lebt der 82-Jährige mit der Coronakrise? Ganz einfach: Er schreibt ein neues Buch.

Ein friedlicher, sonniger Sonntagmorgen im Kannenfeldpark in Basel. Plötzlich schreckt ein Schrei Peter Hunkeler bei seinem ersten Kaffee auf: Eine Spaziergängerin hat hinter den Büschen einen Toten entdeckt. Wohl oder übel muss Hunkeler nachsehen. Und merkt, dass er den Toten kennt: einen bekannten Journalisten und Kunstkritiker …

Ein Corona-Krimi von Hansjörg Schneider?

Wie es weiter geht, ob der pensionierte Kommissär den Täter fasst, das erfahren wir erst, wenn die Buchläden wieder öffnen. Oder wenn wir den Roman bei den Basler Buchläden online bestellen. «Hunkeler in der Wildnis» ist Hansjörg Schneiders zehnter Hunkeler-Krimi. Ob es einen elften geben wird? Das Schreiben koste Kraft, sagte Hansjörg Schneider in einem AZ-Interview.

Aber SRF «erwischte» ihn – beim Schreiben! Schneider: «Ich war ja der Meinung, das sei jetzt mein letztes Buch. Doch jetzt hocke ich in meiner Wohnung und schaue fern. Denke: Was ich machen kann: Sätze schreiben. Sofort habe ich gespürt, das ist Leben, das ist Widerstand».

Wird daraus ein neuer Hunkeler? Schneider verrät nur, dass er den ersten bestätigten Corona-Fall der Schweiz als Ausgangspunkt genommen hat.

Und wie geht es mit «Hunkeler in der Wildnis» weiter?

«Dabei will er, Hunkeler, nichts mit dem Fall zu tun haben. Ihn zieht es fort von Mord und Totschlag, in die weite Landschaft des Elsass‘. Und doch kann er es am Ende nicht lassen, seine eigenen Nachforschungen anzustellen. Er spricht mit Künstlern und Lebenskünstlern, die Schmidinger gekannt haben, eine seltsame menschliche Fauna am Rande der Gesellschaft. Und erfährt: Ob in den elsässischen Wäldern oder mitten in der Stadt Basel, überall lauert die Wildnis.»

Wie lebt Hansjörg Schneider mit der Corona-Krise? Mit dem Zuhausesitzen? Worum geht es in «Hunkeler in der Wildnis»?

Der Schriftsteller erzählt es am Mittwoch, 8. April 2020, ab 18:45 Uhr im Telebasel Talk.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel