Im Kanton Genf hat die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus die Hunderter-Marke überschritten. (Symbolbild: Key)
Schweiz

Über 100 Coronavirus-Todesfälle in Genf

Im Kanton Genf hat die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus die Hunderter-Marke überschritten.

Am Dienstag zählten die Genfer Behörden 103 Todesfälle seit Ausbruch der Epidemie.

Davon starben 19 Menschen in Pflegeheimen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19, die anderen in Spitälern. Am Dienstag zählte der Kanton Genf 3502 Infektionen. Insgesamt 340 Patienten wurden ins Spital eingeliefert, zwei mehr als am Vortag.

Die Zahl der Patienten auf der Intensivstation sank hingegen leicht, von 56 auf 51. Von diesen wurden 48 künstlich beatmet, wie der Kanton auf seiner Internetseite bekannt gibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel