Featured Video Play Icon
Die ganze Zubereitung von -minus Spaghetti al limone. (Video: Telebasel)
Basel

-minu kocht Spaghetti al Limone

Momentan verbringen viele Menschen mehr Zeit zuhause. Und endlich hat man Zeit, neue Rezepte auszuprobieren. Lassen Sie sich von i-minu inspirieren.

-minu ist nicht nur Schriftsteller, Journalist und TV-Moderator, sondern auch ein exzellenter Koch. Aus diesem Grund startet in Glam die Rubrik «-minu us dr Konserve». Hier werden einige ältere Rezepte von -minu gezeigt, die man zuhause ganz einfach nachmachen kann. Auf dem Menuplan stehen heute Spaghetti al limone, ein italienischer Pastateller.

Es werden Spaghetti und Zitronen benötigt. In Süditalien wird noch Öl und in Norditalien Rahm hinzugefügt. -minu wird die norditalienische Art von Spaghetti al limone zubereiten.

Zuerst wird ein bisschen Wasser zum Kochen gebracht. Sobald das Wasser kocht, werden die Spaghetti hineingelegt. Bis die Teigwaren gekocht sind, widmet sich -minu den Zitronen.

Bei den Zitronen wird zuerst die Schale abgerieben. Sobald die Schale komplett abgerieben wurde, fügt sie -minu mit 1.5 bis 2 dl Rahm in eine Pfanne. Den Rest der Zitrone wirft -minu ins kochende Pastawasser. Die Spaghetti wie auch die Zitronenrahmsauce lässt man jetzt ein bisschen köcheln.

In der Zwischenzeit greift -minu nach einer weiteren Zitrone und reibt erneut die Schale weg. Der Zitronen-Abrieb wird mit dem geriebenen Parmesan vermischt.

Sobald die Spaghetti gekocht sind, wirft er sie in die Zitronenrahmsauce und rührt gut um. Stück für Stück fügt er den Zitronen-Parmesan in die Pfanne und vermischt alle Zutaten. Um einen noch kräftigeren Zitronengeschmack zu bekommen, wird der Saft einer halben Zitrone in die Pfanne gegeben.

Abschliessend streut -minu noch ein bisschen Pfeffer über die Pasta und garniert den Teller mit einem Blümchen. Und fertig sind -minus Spaghetti al limone.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*