«Ich bin überzeugt, dass wir Lösungen für den internationalen Spielkalender finden werden», sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino zuletzt. (Archivbild: Keystone)
International

FIFA ebnet Weg für Verlängerung der Saison

Die FIFA reagiert auf die Corona-Krise: Der Verband ebnet den Weg für eine mögliche Verlängerung der Fussball-Saison über den 30. Juni hinaus.

Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, sollen Spieler trotz auslaufenden Vertrags weiter für ihren Verein auflaufen können, wenn die Meisterschaft bis dann noch nicht beendet ist.

In vielen Top-Ligen endet die Saison offiziell Ende Juni, daran gekoppelt laufen Verträge von Profis meist bis zu diesem Datum. Allerdings kann der Weltverband im Zusammenhang mit Spielerverträgen lediglich Empfehlungen aussprechen, da in jedem Staat nationales Recht gilt.

FIFA will Transferperiode verschieben

Ausserdem will die FIFA gemäss der französischen Agentur AFP offenbar den Beginn der Transferperiode verschieben. Das Transferfester soll erst dann öffnen, wenn die unterbrochene Saison beendet ist.

«Wir müssen nach globalen Lösungen suchen, um diese globalen Problemen im Sinne von Kooperation und Solidarität anzugehen», sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino zuletzt. «Jeder hat verschiedene Interessen, aber wir müssen reden und müssen Themen auf den Tisch bringen, die wir vielleicht in der Vergangenheit nicht diskutiert haben. Ich bin überzeugt, dass wir Lösungen für den internationalen Spielkalender finden werden.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel