Im Bundesstaat New York meldeten die Behörden am Sonntag erstmals seit einer Woche, dass weniger Menschen als am Vortag verstorben seien. «Vielleicht ist das ein gutes Zeichen», sagte Donald Trump. (Bild: Keystone)
International

Donald Trump spricht von Abflachung der Corona-Fälle

US-Präsident Donald Trump sagt die Corona-Zahlen in den USA würden abflachen. In New York wurde indes ein Tiger positiv auf das Virus getestet.

US-Präsident Donald Trump hat am Sonntag die Hoffnung geäussert, dass in einigen Brandherden der Coronavirus-Krise in den USA ein Abflachen auszumachen sei. Er verweist dabei auf jüngste Mitteilungen aus dem am schlimmsten betroffenen Bundesstaat New York.

Dort meldeten die Behörden am Sonntag erstmals seit einer Woche, dass weniger Menschen als am Vortag verstorben seien. «Vielleicht ist das ein gutes Zeichen», sagte Trump weiter.

Übertragung von Mensch zum Tier

Derweil ist in einem New Yorker Zoo ein Tiger positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Das vierjährige Weibchen Nadia leide an trockenem Husten, teilen die Betreiber des zoologischen Gartens im Stadtteil Bronx am Sonntag mit.

Die Tigerdame habe sich mutmasslich bei einem Pfleger angesteckt, teilte die Verwaltung weiter mit. Der Pfleger habe noch keine Symptome des Virus‘ gezeigt, als er weiterhin seiner Berufstätigkeit nachgegangen sei, hiess es weiter.

Es sei weltweit die erste bekannte Infektion bei einem Tiger und das erste Mal, dass die Krankheit bei einem Tier in den USA nachgewiesen worden sei, hiess es weiter.

Nadia werde sich aber voraussichtlich erholen, teilten die Verantwortlichen zudem mit. Es sei nicht bekannt, in welcher Weise das Coronavirus auf den Organismus von Grosskatzen wirke, erläuterte der Zoo weiter. Die Tiere würden deshalb genau beobachtet.

Die Coronavirus-Pandemie soll durch Übertragung des Erregers von einem Wildtier auf einen oder mehrere Menschen auf einem Markt der chinesischen Millionenmetropole Wuhan entstanden sein. Seither wurden mehrere Fälle bekannt, in dem der Erreger mutmasslich von Menschen auf Tiere übersprang. So wurden zwei Hunde in Hongkong und eine Hauskatze in Belgien positiv auf das Coronavirus getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*