Featured Video Play Icon
Dani von Wattenwyls Anti-Coronavirus-Gedicht – Teil 17. (Video: Telebasel)
Basel

«Corona, ich merk, dr Respäkt vor Dir duet langsam schwinde»

Das Coronavirus hat uns fest im Griff – trotzdem gilt es, den Humor nicht zu verlieren. Ab sofort schreibt Dani täglich ein Anti-Coronavirus-Gedicht.

Corona, weisch was? Hau ab! Tag 17

Corona, ich merk dr Respäkt vor Dir duet langsam schwinde

Vieli hän mittlerwiile ihri Angscht vor Dir könne überwinde

Ich weiss aber nid ob das guet isch, dass me sich so entspannt duet gäh

Es gilt no immer d’Notlag wo mir unbedingt no wytter sotte ärnscht- näh

Dr April mit sinere Sunne verleitet halt scho sehr derzue

Me het langsam d’Nase voll vo dere Stilli und dere Rueh

Die eigene vier Wänd föhn afo drugge

Sie schiine au immer nöcher z’rugge

Dä wunderbari Früehlig wär jo s’Beschte Alibi

Zum ebe nid nur dr ganzi Tag daheime z’sii

Me spüürts jetzt mehr denn je, grad unmittelbar nachem Pfuuse

D’Ungedult isch gross, me will unbedingt an die früschi Luft use

Aber wär will denn jetzt scho lang dusse sii mit sine käsige Bei

Drum isch es gschiider me brüünt sie zerscht emol dahei

Und alli die wo meine, dass sie z’bleich sind und das sig frappand

Dänket dra: S’Schneewittli isch jo die schönschti im ganze Land

Wäge Corona isch sowieso wieder die natürlichi Schönheit «In»

Will all die künschtliche Körperteil im Momänt so schwer z’bsorge sinn

Aber wär will scho falschi Nägel und e falsche Buuse wo perfekt im BH hoggt

Das kunnt eh alles us China und isch wägem Virus zurzyt weniger gfroggt

Au dr Hoorahsatz duet langsam in dütlichem Grau erschiine

Me kha nüt dergege mache, die wachse jo use und nid gege iine

Dass sind doch vieli Argumänt dass me Daheim usharre duet

Sogar dr Bundesrot und s’Bundesamt für Gsundheit findets guet

Nid das mir uns falsch verstöhn, me dörf use zum früschi Luft go schnappe

Und wenn nid alli an gliiche Ort göhn sott das au problemlos klappe

Aber sogar ich has trotzschöne Sunnetäg begriffe

Ich blib, wenn immer möglich dahei, ich pfyffe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*