Englische Fussballer, wie Tottenhams Harry Kane z.B, erhalten immer noch den vollen Lohn. (Bild: Keystone)
International

Englische Fussball-Profis kürzen Löhne (noch) nicht

Premier League-Spieler erhalten immer noch den vollen Lohn. Die beliebteste Sportliga der Welt zahlt ihre Superstars weiterhin.

Anders als in Deutschland, Spanien und Italien haben sich die englischen Profis in der Corona-Krise immer noch nicht zu Lohnkürzungen bekannt. „Wir sind uns der öffentlichen Meinung bewusst, dass die Spieler die Gehälter von nicht spielenden Mitarbeitern zahlen sollten“, teilte die Spielergewerkschaft PFA mit.

Am Donnerstagabend waren Gespräche mit der Premier League über dieses Thema ergebnislos beendet worden. Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock hatte die Spieler der Premier League aufgefordert, Lohnkürzungen zuzustimmen.

Allerdings gibt es nach Informationen des britischen Senders Sky Sport News den Vorschlag, dass Spieler vorerst auf bis zu 25 Prozent ihres Gehalts verzichten. Das Geld könnten sie komplett oder teilweise erstattet bekommen, wenn die Premier League vor Zuschauern oder hinter verschlossenen Türen fortgesetzt wird. Der Spielbetrieb in England ist vorerst bis zum 30. April unterbrochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*