Der spanisch-deutsche Popmusiker Álvaro Soler (29) und rund 50 weitere Künstler machten eine neue Fassung des Songs «Resistiré». (Bild: Keystone)
International

«Anti-Corona-Hymne» mit Álvaro Soler geht im Netz viral

Das mehr als 30 Jahre alte Schlagerlied «Resistiré» (Ich werde standhalten) ist in Spanien zur «Hymne» im Kampf gegen die Corona-Pandemie geworden.

(Video: Youtube/Warner Music Spain)

Der spanisch-deutsche Popmusiker Álvaro Soler (29) und rund 50 weitere Künstler des vom Virus Sars-CoV-2 besonders hart getroffenen Landes machten nun eine neue Fassung des Songs des «Dúo Dinámico», die auf Youtube nach nur zwei Tagen schon mehr als fünf Millionen angeklickt worden ist.

«Ich schaue mir das (Video) an und muss weinen», schrieb auf Instagram die Sängerin Rosana, die bei «Resistiré 2020» mitmachte. Die Initiative der Rundfunkkette «Cadena 100» ist zugunsten von Caritas. Das katholische Hilfswerk twitterte: «Vielen Dank!»

Zehntausende klatschen auf ihren Balkonen

Zu den Klängen der Originalfassung von «Resistiré» klatschen, tanzen und singen jeden Abend Zehntausende, vielleicht sogar Hunderttausende an den Fenstern und auf den Balkonen Spaniens seit Beginn der strikten Ausgangssperre am 15. März. Auch in Altenheimen, Krankenhäusern und Supermärkten wird dazu getanzt.

Mit knapp 118 000 Infektionen und fast 11 000 Toten ist Spanien nach Italien das von der Pandemie am stärksten betroffene Land in Europa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel