Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)
Basel

The golden Bs – unsere Künstler gegen die Krise

Mit den drei goldenen Bs gibt's Pop, Soul und Pointen. Baschi, Nicole Bernegger und Patti Basler sorgen für genug Abwechslung zu Hause.

Eigentlich ist er längst «Baschi national». Sebastian Bürgin, der Pop-Star aus Gelterkinden, Jahrgang 1986 (so heisst auch sein aktuellstes Album), Nicht-Gewinner der ersten Staffel von MusicStar, aber, who cares, seit dort bekannt und verehrt.

Das erste Album «Baschi» und das zweite «Irgendwie Held» machten Gold. Das dritte «Fürs Volk» gar Platin. Seine Hits sind meist Ohrwürmer. «Bring en hei» gehört längst ins Stadion wie Bier aus Bechern und Wurst mit Brot.

Baschi: Unsere Künstler gegen die Krise. (Video: Telebasel)

100 Wochen lang stand «Bring en hei» auf Platz 1 der Charts. Baschi weiss, wie ein Fussballerherz in unserer Region tickt. Wenn, dann richtig.

Soul mit viel Gefühl

Wie Baschi ist auch Nicole Bernegger eine Performerin durch und durch. Obwohl ihre Songs fast etwas von einem privaten Dialog à deux oder einer Busfahrt im Tagtraum haben – Nicole Bernegger liebt den Auftritt, die Performance, und das mit viel Gefühl. Auch ihr Set ist berührend, die Sängerin aus Möhlin ist im Soul zu Hause.

Nicole Bernegger: Unsere Künstler gegen die Krise. (Video: Telebasel)

Patti mit den Pointen

Und um diese Ausgabe des sehr spontan zusammengestellten, unplugged (also mit reduziertem Aufwand) aufgenommenen Festivals der Solidarität zu komplettieren, kommt die Basler Patti mit einem eigens zusammengestellten Programm zur Krise und zeigt, was sie ausmacht: Dass sie Aktualitäten sofort versteht und diese in einen neuen, unerwarteten Zusammenhang bringen Kann. Auch Patti Basler – eine Bühnenpoetin durch und durch.

Patti Basler: Unsere Künstler gegen die Krise. (Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*