International

Profis von Wolfsburg und Bremen verzichten auf Lohn

Die Profis, der Trainerstab und die Geschäftsführung der deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg und Werder Bremen verzichten auf Teile ihres Lohns.

Die Profis, der Trainerstab und die Geschäftsführung der deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg und Werder Bremen verzichten in der Corona-Krise auf Teile ihres Lohns.

Zudem startet der VfL, das Team der Schweizer Admir Mehmedi, Kevin Mbabu und Renato Steffen, unter dem Motto «Wir danken den Helden des Alltags» mehrere soziale Aktionen. So füllen am Freitag Spieler der Wolfsburger in zwei Supermärkten der Region die Regale auf. «Wir wollen als Mannschaft unseren Beitrag leisten, das ist eine Selbstverständlichkeit», sagte Captain Josuha Guilavogui.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*