Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 2. April 2020.
Basel

Christian Weber wird Trainer beim EHC Basel

Der Nachfolger von Robert Othmann ist gefunden: Der 56-Jährige Christian Weber übernimmt per sofort den Trainerposten beim EHC Basel.

Der 56-Jährige Christian Weber übernimmt per sofort den Trainerposten beim EHC Basel. Der frühere Schweizer Internationale amtete die letzten beiden Saisons beim österreichischen Verein Lustenau. In der höchsten Schweizer Liga führte Weber die ZSC Lions, die SCL Tigers und die Rapperswil-Jona Lakers. Nun streben die Basler mit Christian Weber den Aufstieg in die Swiss League an.

EHC-Sportchef Olivier Schäublin über die Neuverpflichtung von Trainer Christian Weber. (Video: Telebasel)

«Er bringt enorm viel Erfahrung mit»

Der EHC bietet mit seinen Projekten, seiner Infrastruktur und seinem aufgebauten Team eine interessante Aufgabe für Weber. Denn der EHC möchte auch im nächsten Jahr den Aufstieg anstreben und sieht Christian Weber für dieses Ziel als geeignete Person: «Er hat diese Fachkompetenz und hat sicher auch an sich selbst hohe Ansprüche – für uns ist er eine hervorragende Ergänzung», so der EHC-Sportchef.

«Das Ziel ist der Aufstieg»

Da aufgrund der Corona-Krise die Saison des EHC beendet wurde, ist auch in diesem Jahr der langersehnte Aufstieg nicht möglich. Deshalb möchte man für die kommende Saison einen Schritt weiter gehen und den Aufstieg in die Swiss League endlich realisieren. «Man hat schnell gemerkt, dass er dieser Herausforderung gewachsen ist und diese auch annehmen möchte – Weber passt sehr gut zum EHC Basel», meint Olivier Schäublin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel