International

Olympisches Feuer bis Ende April in Fukushima

Die olympische Flamme ist am Mittwoch in Fukushima angelangt, wo sie bis Ende des Monats bleiben soll. I

Die olympische Flamme ist am Mittwoch in Fukushima angelangt, wo sie bis Ende des Monats bleiben soll. In einer kleine Zeremonie überreichte ein Mitglied des Olympia-Organisationskomitees die Fackel an einen Lokalpolitiker, beide betonten die Bedeutung des Feuers als Hoffnungssymbol.

Fukushima, der Schauplatz der Atomreaktorkatastrophe von 2011, war ursprünglich als Ausgangspunkt des Fackellaufs für die Spiele in diesem Sommer vorgesehen gewesen. Nach der Verschiebung um ein Jahr wegen der Coronakrise bleibt die Flamme nun bis Ende April dort und soll dann nach Tokio gebracht werden. Wo in der Olympiastadt das Feuer zu sehen sein wird, ist noch nicht entschieden worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel