Featured Video Play Icon
Lockdown-Show vom 31. März 2020 mit den Moderatoren Adrian Plachesi und Dani von Wattenwyl. (Video: Telebasel)
Basel

Mit Helm und Plexiglas gegen Coronagefahr im Studio

Neben viel Lob zur ersten Ausgabe gab es auch Kritik: Die Abstandsregel sei nicht eingehalten worden. Dani von Wattenwyl und Adrian Plachesi korrigieren.

Die erste Ausgabe war ein Highlight – die ganze Region freute sich über das Wiedersehen mit Kult-Italiener Pietro und konnte dabei sein bei den Video-Calls mit Ex-FCB-Star Beni Huggel oder mit dem an Corona erkrankten Landrat Balz Stückelberger. Am Dienstag ging die Lockdown-Show in die zweite Runde. Und Dani und Adrian nahmen sich nebst viel Lob auch die Kritik der Zuschauer zu Herzen.

Comeback nach Kritik

Wie war das mit der Abstandsregel in Zeiten von Corona? Dani und Adrian seien sich vor allem bei den Calls mit Huggel und Co. schlicht zu nahe gewesen, so der Tenor der Zuschauer. Die beiden gestehen gleich zum Start der Sendung ihren Fehler ein und korrigieren.

Mit einem menschlichen Zollstock wird gemessen und das eine oder andere Hilfsmittel soll die beiden zusätzlich schützen. Wie das aussah, sehen Sie im Video oben.

Dani und Adrian wollen Ihre Videos

Ab sofort gibt es die Lockdown-Show übrigens zweimal in der Woche. Das heisst, auch Sie sind gefragt: Wie vertreiben Sie sich die Langeweile zu Hause? Welche kreativen Ideen sind Ihnen in der guten Stube gekommen? Oder haben Sie einen speziellen Gruss, den Sie via TV ausrichten möchten? Wir wollen Ihre Videos!

Mitmachen ist ganz einfach: Videos und Fotos einfach per Whatsapp auf die Nummer 079 343 50 15 schicken. Wir freuen uns!

Die Lockdown-Show gibt es dienstags und donnerstags jeweils um 19:15 Uhr auf Telebasel zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*