Die Schweizer Armee sagt die WKs wegen der Corona-Krise ab. (Bild: Keystone)
Schweiz

Armee sagt fast alle Wiederholungskurse ab

Nur Wiederholungskurse zur Unterstützung in der Corona-Krise werden noch durchgeführt. Die restlichen WKs sagt die Schweizer Armee bis Ende Juni ab.

Die Schweizer Armee sagt sämtliche Wiederholungskurse bis Ende Juni ab. Ausgeschlossen seien jene WK, welche «unmittelbar der Bewältigung» der Coronakrise dienten, sagte der stellvertretende Armeechef, Aldo Schellenberg, am Dienstag am Grenzübergang Boncourt JU.

Es fänden deshalb nur noch diejenigen Wiederholungskurse statt, die zur Unterstützung des Gesundheitswesens und der zivilen Behörden an der Grenze, zum Botschaftsschutz, der Polizei oder der Zollverwaltung eingesetzt würden.

Das Motto sei jetzt: «Reduce to the Max», sagte Schellenberg. Das bedeute keine unnötigen Wiederholungskurse, schonender Einsatz der Ressourcen, Schonung der Logistik aber auch der Schweizer Wirtschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel