Österreich verschärft seine Massnahmen gegen das Coronavirus. (Symbolbild: Keystone)
International

Österreich führt Maskenpflicht ein

In Österreich verteilen alle Supermarktketten demnächst Schutzmasken, die dann getragen werden müssen. Das teilte Bundeskanzler Kurz am Montag in Wien mit.

Mittelfristig soll dieser Mund- und Nasenschutz überall dort getragen werden, wo man an Menschen vorbeigeht.

Bundeskanzler Kurz betonte, dass dies keinesfalls ein Ersatz für das Abstandhalten sei. Es gehe hier nicht darum, sich selbst vor einer Ansteckung zu schützen, sondern darum, andere nicht anzustecken – damit werde sichergestellt, dass es nicht so leicht zur Übertragung in der Luft kommt. «Ich bin mir vollkommen bewusst, dass Masken für unsere Kultur etwas Fremdes sind», es werde eine grosse Umstellung sein.

Sobald die Masken in Österreich verfügbar sein werden – dies werde wohl am Mittwoch der Fall sein – werden die Masken von den Supermärkten beim Eingang verteilt, so der Kanzler. «Ab diesem Zeitpunkt ist es Pflicht, diese im Supermarkt auch zu tragen.» Das werde eine Lernphase sein. Ziel werde sein, diese Masken auch überall dort zu tragen, wo ein Vorbeigehen stattfindet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel