(Bild: Telebasel)
Partner Content

#zusammenstark als Hilfe zur Selbsthilfe

Der Lockdown trifft KMU-Kunden mit voller Wucht. Es braucht Solidarität, damit das Rückgrat der Schweizer Wirtschaft durch diese Situation kommt.

Seit dem 16. März 2020 ist in der Schweiz die «Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus» in Kraft – die Schweiz befindet sich in einer «ausserordentlichen Lage». Die Schlagzeilen jagen sich im Minutentakt. Trotzdem oder gerade deshalb müssen wir versuchen, kühlen Kopf zu bewahren und die getroffenen Massnahmen und Empfehlungen des Bundesrats umsetzen. Konsequent. Und vor allem zusammen. Die Wir Bank gehört als Bank zu denjenigen Bereichen, die – auch in Zeiten der «ausserordentlichen Lage» – explizit weiter funktioniert. Trotz den Umständen kann die Bevölkerung auf die Wir Bank zählen.

Die Wir Bank hat eine Initiative gestartet um den KMU-Kunden in der momentanen Zeit zu helfen. #zusammenstark – das ist aktuell das Wichtigste. Sie stellt in Zeiten der Coronakrise laufend Aktivitäten von WIR-KMU-Kunden vor und hilft damit, ihre Reichweite zu erhöhen.

Solidarität für KMU – der Newsticker

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*