Featured Video Play Icon
Der Gottesdienst aus der Offenen Kirche Elisabethen exklusiv für die Telebasel-Kameras. (Video: Telebasel)
Basel

Telebasel zeigt Sonntags-Gottesdienst

Viele fühlen sich während der Corona-Krise einsam. Wir brauchen Erbauung. Telebasel und die Offene Kirche Elisabethen produzierte einen Gottesdienst für Sie.

Eine Premiere für die Offene Kirche Offene Kirche Elisabethen: Erstmals predigten Pfarrerin Monika Hungerbühler und Pfarrer Frank Lorenz vor leeren Rängen, nur für die Telebasel-Kameras, begleitet von Urs Waltenspühl am Klavier. Sie beten mit uns, die vor den Fernsehern oder Computern sitzen, sprechen ihre Texte in deutsch und englisch. Es geht um die vielen Fragen, die die Coronakrise auslöst.

«So viele Sorgentelefonate, wie noch nie»

Die Angst sitzt tief in manchen Menschen. Monika Hungerbühler: «Ich habe noch nie so viele Seelsorge-Telefonate geführt und könnte oft heulen. Und ich bete wieder mehr». Im Gottesdienst geht es aber auch um Hoffnung und Vertrauen. Und um die Hilfsangebote der Kirche (Sorgentelefon von 17 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 061/272 72 00), aber auch um die Hilfsaktion des Online-Magazins «Bajour» «Gärn G’scheh».

Schlussgebet: «Gott möge uns unsere Krankheiten überstehen lassen, und uns in der Jugend und im Alter seine Schulter geben, damit wir uns von Zeit zu Zeit, von Gegenwart zu Gegenwart, an sie anlehnen können, getröstet, gestärkt und ermutigt».

Telebasel zeigt den Gottesdienst aus der Offenen Kirche Elisabethen zu folgenden Zeiten:

Sonntag, 29. März 2020: 00:15 Uhr, 01:15 Uhr, 02:15 Uhr, 03:15 Uhr, 04:15 Uhr, 05:15 Uhr, 06:15 Uhr, 11:15 Uhr und 12:15 Uhr (immer nach den News) sowie online.

Weitere Gottesdienste sind auch im Hinblick auf die Ostertage geplant.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*