Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 27. März 2020.
Basel

Wie überstehen Sie die Krise, Patti Basler?

Telebasel startet heute Abend das Festival «Unsere Künstler gegen die Krise». Mit von der Partie: die Aargauer Kabarettistin und Satirikerin Patti Basler.

Heute, am Freitag, 27. März 2020, ist um 19:15 Uhr Premiere der grossen Telebasel-Fernsehshow «Unsere Künstler gegen die Krise», am Samstag 28. März 2020 gibt es um 20:15 Uhr eine weitere Ausstrahlung. Eine Solidaritätsaktion für die Kreativen im Lande – und damit wir uns alle in Zeiten von #stayathome erfreuen können.

Patti Basler: Agenda weggeschmissen

Theater und Museen sind derzeit geschlossen: Die Corona-Krise hat die Pläne aller Bühnenkünstlerinnen und -künstler über den Haufen geworfen. In einem Interview mit der «AZ» sagte Patti Basler, sie habe ihre Agenda weggeworfen.

Die Kabarettistin wurde bei Poetry Slams und Talenttagen mehrfach ausgezeichnet. 2018 wurde sie Vize-Schweizer-Meisterin im Poetry Slam.

2019 wurde Patti Basler für die Schweiz mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet, der höchsten Kabarett-Auszeichnung im deutschsprachigen Raum. In der Begründung der Jury heisst es, Patti Basler bringe «die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt».

Patti Basler ist am Freitag, 27. März 2020, ab 18:45 Uhr zu Gast im Telebasel Talk. 

Baschi, Anna Rossinelli, Nubya, etc. etc.

Unsere Künstler gegen die Krise: Baschi, Anna Rossinelli, Nubya, Nicole Bernegger, Salomé Jantz und David Bröckelmann, Patti Basler, Laurin Buser, Fabienne Louves, Magrée alias Marcel Grether, Maya Wirz, Tanja Dankner, SKIP und Tension.

In der ersten Sendung «Unsere Künstler gegen die Krise» zeigt Telebasel zwei Stunden lang eine bunte Mischung aus Musikstars, Comedians und Newcomern.

Line-Up der ersten Show am Freitag, 27. März 2020:

  • Nubya
  • Anna Rossinelli
  • SKIP
  • Jantz und Bröckelmann

Weitere Künstler und Sendetermine werden auf telebasel.ch, in der Mobile App und im TV bekannt gegeben. Die ganze Aktion wurde von Telebasel und der Agentur Eventis spontan gestartet. Mit Unterstützung der BLKB, Café Royal und den Basler Privatspitälern wurde ein beeindruckendes Programm möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*