Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 27. März 2020.
Basel

«Die Menschen schauen dich komisch an, wenn du als Alte unterwegs bist»

Die 82-jährige Kiosk-Verkäuferin Trudi lässt sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen. Sie arbeitet nach wie vor weiter in ihrem Kiosk an der Rheingasse.

Die bekannteste Basler Kiosk-Verkäuferin Trudi vom Wild Maa Kiosk in der Rheingasse lässt sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen. Die 82-jährige betreibt weiterhin ihren Kiosk.

«Die Menschen schauen dich manchmal schon komisch an, wenn du als Alte noch unterwegs bist. Aber ich finde es schon rigoros, wie die das im Kanton Uri gemacht haben, da hätte ich nicht gefolgt. Da hätten sie mich ins Gefängnis stecken müssen», so die 82-Jährige.

Aber die Kunden würden sich freuen, dass der Kiosk auch noch weiterhin geöffnet hat. «Hier sind sie froh, dass sie noch Zeitungen kaufen können. Früher haben sie ja keine Zeitung gebraucht. Oder dass sie Lotto spielen können oder so. Wenn du immer Lotto gespielt hast und dieselben Zahlen verwendet hast und plötzlich kannst du das nicht mehr, weil du keinen Computer Zuhause hast», meint Trudi bestimmt.

Ihren Kiosk möchte die Senioren weiterhin geöffnet lassen. Damit sie aber gesund bleibt, heisst es auch hier: zwei Meter Abstand halten.

9 Kommentare

  1. Menschen geben hier freche Urteile ab ohne das geringste über die betroffene Person zu wissen. Keine Ahnung dafür um so mehr Meinung.

    Yolande ScroccoReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*