Featured Video Play Icon
Auch die Mainzelmännchen werben nun für körperliche Distanz. (Video: ZDF)
International

Mainzelmännchen werben für körperliche Distanz

Jeder kennt die Mainzelmännchen, die beim ZDF zwischen der Werbetrennung laufen. Nun werben die kleinen Trickfiguren für körperliche Distanz.

Auch die Mainzelmännchen werben im ZDF ab sofort für körperliche Distanz wegen der Corona-Krise. Die sechs Trickfiguren werden in neu produzierten Filmchen unter anderem dazu aufrufen, zu Hause zu bleiben und im Homeoffice zu arbeiten, wie der Sender am Donnerstag in Mainz mitteilte.

Die ersten neuen sogenannten Inserts werden zunächst im Werbeblock zwischen den «heute»-Nachrichten um 19.00 Uhr und dem Wetter ausgestrahlt. Nach und nach sollen weitere kurze Clips produziert und auch an anderer Stelle im Programm gezeigt werden. Der Einsatz ist zudem auch für andere Ausspielwege geplant.

Die Mainzelmännchen sind seit dem 2. April 1963 im ZDF zu sehen. Sie trennen den Werbeblock vom Programm. Bekannt sind sie vor allem für ihr «Gud’n Aaamd!». Die sechs Mainzelmännchen heissen Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*