In den Niederlanden werden bis zum 1. Juni auf keinen Fall Fussballspiele mit Zuschauern stattfinden. (Bild: Keystone)
International

Keine Spiele mit Zuschauern in den Niederlanden bis 1. Juni

Bis 1. Juni keine Spiele mit Zuschauern - entschied der niederländische Fussballverband. Die Bundesliga empfiehlt derweil eine Pause bis zum 30. April zumachen.

In den Niederlanden werden bis zum 1. Juni auf keinen Fall Fussballspiele mit Zuschauern stattfinden. Das entschied der niederländische Verband KNVB. Ob die derzeit unterbrochene Ehrendivision mit «Geisterspielen» fortgesetzt wird, steht noch nicht fest. Bislang war der Spielbetrieb bis zum 6. April ausgesetzt. Der KNVB und die Liga wollen bis dahin klären, wie es weitergehen soll.

Der niederländische Justizminister Ferdinand Grapperhaus hatte am Montag verkündet, dass in den Niederlanden alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte bis zum 1. Juni verboten sind. Noch nicht ganz klar ist, ob es für Sport-Veranstaltungen Ausnahmen geben wird, durch die die Saison zumindest ohne Zuschauer beendet werden könnte.

Bundesliga empfiehlt Pause bis zum 30. April

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*