Featured Video Play Icon
Tänzer und Choreograf Alen Ibrahimi meldet sich mit einer Videobotschaft (Video: Alen Ibrahimi und Instagram/ Thelivestreamstudio)
Basel

Gemeinschaftsgefühl trotz Coronavirus

Die sozialen Medien haben momentan einen richtigen Aufschwung. Via Facetime wird geplaudert, gelacht, Fitness gemacht und soger das Tanzen unterrichtet.

Sportbegeisterte müssen sich in ihrem Trainingsalltag neu orientieren, denn Sportzentren, Tanzstudios und alle weiteren Sportvereine sind geschlossen. Viele geben aber ihre Leidenschaft nicht auf und überlegen sich Alternativen, um weiterhin in Form zu bleiben.

Im Netz boomen zurzeit Workouts oder Yogastunden im Livestream. Dies funktioniert ganz einfach: Eine Lehrerin oder ein Lehrer nimmt sich beim Training auf. Via Livestream können User aus der ganzen Welt die Lektionen mitverfolgen. Obwohl die Zuschauer aus verschiedenen Ländern kommen und jeder alleine Zuhause ist, entsteht so trotzdem dieses Gemeinschaftsgefühl.

The Livestream Studio

Alen Ibrahimi ist seit 20 Jahren Tänzer und Choreograf in der Basler Tanzbranche. Jetzt sind aber alle Kurse in den Studios abgesagt. Für viele ist das ein Schock, da die Unterrichtsstunden ihre grosse Leidenschaft sind. So erging es auch dem Tanzlehrer, der schon international als Tänzer gebucht wurde.

Komplett auf das Tanzen verzichten kann Alen aber nicht. Aus diesem Grund hat der 35-Jährige schnell reagiert und The Livestream Studio gegründet: «Ich habe mir überlegt, man kann doch auch von Zuhause aus tanzen und Social Media gut nutzen», so der Choreograf in seiner Videobotschaft.

So funktioniert´s

Alen und weitere Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt starten täglich einen Livestream, bei dem sie sich selbst filmen. Die Choreografen verhalten sich im Livestream so, als wären sie in einer Unterrichtsstunde im Studio. Schritt für Schritt erklären sie in die Kamera die Bewegungen der Tanzchoreografie. Je nach Lehrer variieren die Tanzstile, die unterrichtet werden.

Jede Person kann den Livestream auf Instagram mitverfolgen und lernen. Fragen können durch die Kommentarfunktion der Lehrerin oder dem Lehrer gestellt werden. Nach einer Stunde Online-Unterricht sollte die Choreografie sitzen. Am Ende der Lektion können sich die Profis mit den virtuellen Schülern in Verbindung setzen und schauen, ob sie alles richtig gelernt haben.

Socializing trotz Social Distancing

Zurzeit sollte die Gesellschaft Zuhause bleiben, was bei Vielen für Langeweile und Einsamkeit sorgt. Dank Instagramkanälen wie The Livestream Studio verschwinden diese negativen Gefühle für eine kurze Zeit.

Diese Onlineplattform vereint Menschen mit der gleichen Leidenschaft und sorgt für ein Gemeinschaftsgefühl – obwohl man gerade allein Zuhause ist. Hier weitere Tipps, wie ihr ganz bequem von der Couch aus, soziale Kontakte aufrecht erhalten könnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*