Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 25. März 2020.
Basel

Corona – Unternehmer kämpfen um ihre Existenz

Coiffeure, Fitness-Instruktoren - sie alle haben derzeit keine Einnahmen mehr. Der Report zeigt den schwierigen Alltag von zwei Firmeninhabern.

«Ich habe Angst», sagt Anouk Kammermann, Inhaberin des Intelligent Fitness Studios in Basel: «Angst, dass meine Firma Konkurs geht und ich somit meine Lebensgrundlage verliere». Denn im Moment seien 90% ihrer Einnahmen weggebrochen. Personal Trainings, Yoga-Stunden, Massagetermine – all dies sei ihr im Moment verboten oder kaum mehr nachgefragt. Zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer sei nun aufgetaucht. Sie habe gehört, dass der Bundesrat Massnahmen ergriffen habe, um Unternehmern wie ihr zu helfen: «Ich weiss zwar noch nicht wie und was – aber zumindest soll es Hilfe geben», sagt Anouk. Das sei auch bitter nötig.

Tausende Selbstständige erleben dasselbe

So wie Anouk geht es im Moment tausenden Selbstständigerwerbenden in der Schweiz. Das Geschäft zwangsläufig geschlossen, keine Einnahmen, Existenzängste. Restaurantbesitzer, Coiffeure, Kosmetik-Studios. Dank den am Freitag vom Bundesrat vorgestellten Massnahmen ist ihnen mittlerweile Hilfe garantiert. Nur wie kommen sie an diese Hilfe? Wie sieht die genau aus? Viele Kleinunternehmer sind überfordert.

Der Report hat zwei Selbstständige in unserer Region begleitet und zeigt, wie sie sich durch die Formulare der Arbeitslosenkasse kämpfen und gleichzeitig mit Existenzängsten kämpfen.

Telebasel Report: Mittwoch, 25.3.2020, 19:45 auf telebasel und telebasel.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*