Die nach dem Mäzen Christoph Merian benannte Stiftung unterstützt Institutionen und Projekte wegen der Corona-Pandemie zusätzlich. (Bild: Keystone)
Basel

Christoph Merian Stiftung schnürt Hilfspaket von einer Million Franken

Die Christoph Merian Stiftung hat wegen der Corona-Krise ein Hilfspaket von einer Million Franken geschnürt. Unterstützen will die CMS Partner.

Das Hilfspaket der Christoph Merian Stiftung (CMS) soll Partnerinstitutionen und Projektpartner in den Förderbereichen Soziales, Kultur und Natur unterstützen, die wegen der Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten.

Mit dem Geld sollen bei den Betroffenen finanzielle Verluste gemindert und Liquiditätsengpässe vermieden werden, teilte die CMS in Basel am Dienstag mit. Die CMS will vorab Projektpartnern und Institutionen Geld zukommen lassen, die nicht anderweitige Unterstützung aufgrund ihrer Notlage in Anspruch nehmen können

Gezielte und unbürokratische Hilfe

Mit Mitteln aus dem Hilfspaket will die CMS auch neue Projekte fördern, die gezielt, unbürokratisch und rasch von der Corona-Krise Betroffene und Menschen in Not unterstützen. Die Stiftung prüft die Unterstützungsanträge fortlaufend, damit die Hilfe ohne Verzug den bedrängten Organisationen zu Gute kommt, wie es im Communiqué weiter heisst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel