(Bild: Keystone)
Schweiz

Schweiz stellt bis auf weiteres keine Visa mehr aus

Die Schweiz zieht beim Entscheid der EU, ihre Schengen-Aussengrenzen zu schliessen, nach. Einreisen aus Drittstaaten sind nur noch in Ausnahmefällen erlaubt.

Die Schweiz stelle bis auf weiteres keine Visa für den Schengenraum und keine nationalen Visa mehr aus, sagte eine Sprecherin des Staatssekretariats für Migration am Donnerstag an der Medienkonferenz in Bern.

Ausgenommen sind Angehörige mit einem Aufenthaltsrecht, Spezialisten im Gesundheitsbereich oder Personen in einer Notlage, die aus humanitären Gründen einreisen können. Für Asylsuchende ausserhalb des Schengenraums gelten keine Ausnahmen. Auch für sie gilt das Einreiseverbot. Wenn sie aus sicheren Drittstaaten kommen, müssen sie ihre Asylgesuche dort stellen.

Auch Personen aus Spanien dürfen daher nur noch einreisen, wenn sie die Ausnahmebestimmungen erfüllen. Spanien wurde als fünfter Schengen-Staat auf die Risikoliste gesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel