Das erste Mitglied der Basler Polizei hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Basler Polizist am Coronavirus erkrankt

Das Coronavirus hat auch die Basler Polizei erwischt. Ein Mitarbeiter des Alarmpiketts ist am Coronavirus erkrankt.

Ein Mitglied des Alarmpiketts der Basler Polizei ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigt die Polizei gegenüber Telebasel. Das gesamte Korps sei gestern über den Fall informiert worden. Dem erkrankten Polizisten geht es den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich in Quarantäne.

Die Polizistinnen und Polizisten wie auch die zivilen Mitarbeitenden mit Kundenkontakt seien aufgrund ihrer Aufgaben stark exponiert. Es seien bereits vor diesem Fall Massnahmen getroffen worden, um das Risiko einer Ansteckung zu senken. «Wo möglich wurden die Mitarbeitenden der Kantonspolizei räumlich besser verteilt oder – sofern mit Büroarbeiten beschäftigt – ins Home Office geschickt», schreibt die Basler Polizei auf Anfrage von Telebasel. Die Mitarbeitenden wurden zudem angehalten, die aktuellen Empfehlungen des BAG einzuhalten, wie es weiter heisst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*