Das Gartenbad St. Jakob soll für 3,5 Millionen Franken einen neuen Vorplatz erhalten. (Screenshot: Google Maps)
Basel

Gartenbad St. Jakob erhält neuen Vorplatz

Die Grosse Allee beim Gartenbad St. Jakob soll zu einem neuen Vorplatz umgebaut werden. Die Regierung beantragt dafür 3,5 Millionen Franken beim Grossen Rat.

Die Grosse Allee beim Basler Gartenbad St. Jakob soll zu einem eigentlichen Vorplatz umgestaltet werden. Für das Projekt beantragt die Regierung dem Grossen Rat einen Kredit von 3,5 Millionen Franken.

Ziel der geplanten Aufwertung der Grossen Allee sei eine gute Erschliessung des Neubaus des Departements für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel, teilte die Regierung am Dienstag mit. Ebenso solle dieser Neubau an die St. Jakobshalle und das Gartenbad angeschlossen werden.

Das Projekt umfasst neben zusätzlichen Bäumen auch 220 zusätzliche Veloparkplätze. Dadurch steigt deren Zahl vor dem Gartenbad und dem Uni-Neubau auf knapp 600 an.

Zu den weiteren Massnahmen zählen zudem eine Verbreiterung des Badwegleins und zusätzliche Sitzgelegenheiten. Nach Angaben der Regierung sollen die Bauarbeiten im Herbst in Angriff genommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*