Featured Video Play Icon
Video: Telebasel
Basel

Das Schicksal des europäischen Fussballs im FCB Total

Am Dienstag entscheidet sich das Schicksal des europäischen Fussballs. Findet die EURO 2020 statt oder nicht? Und was wären die Konsequenzen?

Der Fussball – wie wir ihn bislang kennen – könnte sich für immer verändern. Am Dienstag tagt die UEFA und entscheidet über die Durchführung, Verschiebung oder Absage der EURO 2020. Alle Szenarien sind vorstellbar. Alle Szenarien habe gnadenlose Konsequenzen. Konsequenzen, die den europäischen Fussball auf Jahre hinaus beeinträchtigen könnten.

Eine Frage der Existenz

Während der FC Basel in diesen Tagen das Training eingestellt hat. Stellt sich weiterhin die Frage: Wann geht es womöglich weiter? Wie lange dauert diese Pandemie? Wann darf der Ball in den Stadion – ohne Zuschauer – wieder rollen? Die UEFA spielt dabei das Zünglein an der Waage. Und je nach Entscheidung sind die finanziellen Konsequenzen enorm.

Zwar verdienen die Schweizer Klubs keine monströsen Summen über TV-Gelder wie die Nachbarn in Deutschland. Aber auch hierzulande würde der eine oder andere Verein an die Existenzgrenze getrieben. Könnte man die Saison nicht zu Ende spielen. Während in der Bundesliga bei einem sofortigen Abbruch der Saison rund 750 Millionen Euro verloren gingen. Würde der Schaden in England in die Milliarden gehen. Das finanzielle Vakuum gar nicht eingerechnet, dass eine Absage der Champions League oder Europa League hinterlassen würde. Der Staat müsste eingreifen. Den Sport subventionieren. Aber ginge das überhaupt? Nimmt sich der Sport da vielleicht zu wichtig?

Ungewisse Zeiten

Die Entscheidung der UEFA am Dienstag kann alles verändern. Der Fussball befindet sich in der grössten bislang gekannten Krise. Eine Krise, die massive Langzeitfolgen mit sich bringen wird. Und eine Absage der Olympischen Spiele in Tokio steht noch nicht mal ernsthaft zur Debatte. Es sind ungewisse Zeiten. Nicht nur im Sport. Sondern auch gesellschaftlich. Solange das Coronavirus den Puls der Menschheit aktuell bestimmt.

Wir diskutieren darüber im FCB Total mit Telebasel-CEO Michael Bornhäusser am Montag, 16. März 2020 ab 19:15 Uhr stündlich auf Telebasel.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*