Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 18. März 2020 besucht Rentner im Baselbiet. (Video: Telebasel)
Basel

Corona – wie geht es den Senioren in unserer Region?

Sie gehören zu der Hochrisikogruppe: Menschen im Rentenalter. Doch wie gehen sie mit dieser schwierigen Situation um? Der Report besucht Betroffene.

Während die Bevölkerung erst nach und nach in den Lockdown reinrutscht, ist eine Bevölkerungsgruppe schon seit mehreren Wochen in diesem Modus: Seniorinnen und Senioren wird schon seit Beginn der Coronakrise geraten, soziale Kontakte zu meiden, sich von Kindern fern zu halten – alles in allem: zu Hause zu bleiben. Doch so einfach ist das gar nicht. Wie kommen ältere Menschen nämlich an Lebensmittel? Wer kauft ein? Und was macht man den ganzen lieben langen Tag, wenn man zu Hause bleiben soll?

Der Report hat Senioren und Seniorinnen in der Region besucht und zeigt, wie sie in schwierigen Zeiten ihren Alltag bewältigen. Zudem gibt es Tipps, wie sich ältere Menschen am besten schützen können.

Der Telebasel Report am Mittwoch, 18. März 2020, ab 19:45 Uhr stündlich auf Telebasel und telebasel.ch

1 Kommentar

  1. Leider musste ich heute eine schlechte Erfahrung mit meiner Nachbarin machen. Die Dame wollte doch tatsächlich über den Durchgang durch mein Garten verhandeln. Es sei ihr verboten wegen ihres Alters durch das Treppenhaus zu gehen. Was ich nicht verstehe;
    Liebe Nachbarin
    Bleib doch einfach Zuhause! Genau wegen Leuten wie ihr verbreitet sich das Virus immer wie weiter. Meine Nachbarin meint, sie könne höchstens daran sterben und das sei ihr egal… Also bitte: ich gebe alles daran, mich und meine Familie wie Mitmenschen zu schützen! Ich finde es eine Frechheit, wenn mein Kind nicht zur Schule geht damit die ältere Generation geschützt ist, dies aber wiederum die Senioren wenig interessiert! Es kann doch nicht so schwer sein einfach für einige Zeit sich zurück zu ziehen! Bitte hört endlich auf euch gegen alles zu wehren! Hört auf ständig mit euren Kindern auf die Spielplätze zu gehen, die momentane Lage als Ferien umzusetzen, hört auf die Situation zu verharmlosen! Jeder die eigene Verantwortung übernehmen! Ist doch nicht viel verlangt…Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*