Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 11. März 2020.
Basel

Desinfektionsmittel ganz einfach selber herstellen

Das Desinfektionsmittel ist knapp und kaum mehr auffindbar. Deshalb zeigt Glam Euch, wie Ihr es zuhause selber herstellen könnt.

Beim Herstellen des Desinfektionsmittels ist es wichtig, dass Ihr es nicht in einem geschlossenen Raum herstellt. Ausserdem solltet Ihr vorsichtig mit den Mittel umgehen.

Für 1 Liter Desinfektionsmittel braucht Ihr:

  • 833 ml Brennsprit
  • 42 ml Wasserstoffperoxid
  • 14 ml Glycerin
  • 111 ml destiliertes Wasser
  • Messbecher
  • Spritze (für kleine Einheiten)

Brennsprit in den Messbecher füllen und danach mit der Spritze das Wasserstoffperoxid hinzufügen. Als nächstes, auch mit der Spritze, das Glycerin abmessen und beimischen.

Jetzt nur noch das destilierte Wasser hinzufügen und alles gut vermischen. Et voilà, das Desinfektionsmittel ist fertig.

5 Kommentare

  1. Habe mir auch gerade die Zutaten zusammen gesucht, online bestellt und warte auf die lieferung… was mir noch fehlt: wasserstoffperoxid… meine frage dazu: reicht bereits das 3% oder sollte es 35% wasserstoffperoxid sein? DankeReport

  2. Hallo habe diese produkt im internet shop online bestellen können. Musste zwar drei verschiedene Shops bestellen aber habe alles bekommen-;)
    Nun, ich habe das heute Sonntag gemacht… mit Handschuhen man weiss ja nie 😀
    Nun, es ist was kommisch und es hat fest den Brennsprit geschmack, dachte mit den „ zutaten“ verflüchtigt es sich
    aber schmeckt immer noch mehr Brennsprit als sonst was obwohl ich alles nach dem „Rezept“ hergestellt habe….
    Ps. Wenn das ein Redaktor von Telebasel liesst bitte um kurze Antwort ob das so ist…..
    Versuche es nun und hoffe die Hände werden nicht zu fest in mitleidgezogen☺️Report

  3. Wer hat denn schon Glycerin und Wasserstoffperoxid bei sich zuhause? Wo man kann man diese „Zutaten“ kaufen? Geht es auch ohne?
    Dankeschön.Report

  4. Meine Apotheke hat tatsächlich selber zubereitet und somit konnten sie auch vielen Menschen helfen mit Ihren Bedürfnissen – war super und habe mich bedankt bei dem ganzen Team 🙂Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*