Die Vorbereitungen für den 65. ESC Mitte Mai in Rotterdam laufen trotz Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Europa weiter. (Symbolbild: Keystone)
International

Teilnehmer für den ESC 2020 stehen fest

Nach dem letzten Vorentscheid stehen nun alle 41 Teilnehmer des Eurovision Song Contest fest. Die Halbfinals sind für den 12. und 14. Mai geplant.

Nach dem Finale des populären Melodifestivalen in Schweden und anderen letzten nationalen Vorentscheiden stehen jetzt alle 41 Teilnehmer des diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) fest.

Die ESC-Halbfinals sind für den 12. und 14. Mai geplant. Für die Schweiz tritt der Freiburger Gjon’s Tears am zweiten Halbfinaltag mit «Répondez-moi» an.

Für Zypern soll der deutsche Sänger Sandro zum ESC in Rotterdam reisen. Bei Fans besonders beliebt sind bislang zum Beispiel die Beiträge aus Litauen (The Roop mit «On Fire»), Bulgarien (Victoria mit «Tears Getting Sober») und Island (Daði & Gagnamagnið mit «Think About Things»). Für Österreich singt Vincent Bueno («Alive»).

Die Vorbereitungen für den 65. ESC Mitte Mai in Rotterdam laufen trotz Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Europa weiter. Die Lage in den Niederlanden und in ganz Europa werde aber ständig beobachtet, hatte die Europäische Rundfunkunion (EBU) als Veranstalter kürzlich mitgeteilt. Einige Länder untersagen in den nächsten Wochen grosse Veranstaltungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*