Novartis will innert drei Jahren max. 10 Prozent ihrer Anteilscheine zurückkaufen. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Novartis legt neues Aktienrückkauf-Programm fest

Novartis hat sich erneut für den Rückkauf der eigenen Aktien entschlossen. Innert drei Jahren sollen max. 10 Prozent der Anteilsscheine zurückgekauft werden.

Der Verwaltungsrat des Pharmakonzerns Novartis hat sich für den erneuten Rückkauf eigener Aktien entschlossen. Wie Novartis am Dienstag mitteilte, sollen in den kommenden drei Jahren maximal 10 Prozent der eigenen Anteilsscheine zurückgekauft werden. An den zukünftigen Generalversammlungen sollen dann Kapitalherabsetzungen in der Höhe des jeweils erzielten Rückkaufvolumens beantragt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*