Eine Frau aus dem Raum St. Gallen hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Zweiter Coronavirus-Fall im Kanton St. Gallen

Im Kanton St. Gallen hat sich eine zweite Person mit dem Coronavirus angesteckt. Sie infizierte sich über einen bereits bekannten Fall.

Es handelt sich um eine Frau aus dem Raum St. Gallen. Die Betroffene habe sich deshalb aus eigenem Antrieb in Quarantäne begeben. Für die Bevölkerung bestehe kein erhöhten Risiko, teilte die St. Galler Staatskanzlei am Freitag mit.

Die Frau bleibt laut Behördenangaben bis 48 Stunden nach Ende der Symptome und insgesamt zehn Tage zu Hause. Sie habe eine Verhaltensinstruktion erhalten, könne aber hospitalisiert werden, sofern das nötig werde. Noch ausstehend ist der zweite Labortest des Referenzlabors in Genf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*