Die Delegiertenversammlung wird auf einen späteren, noch unbekannten Zeitpunkt verschoben. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

FDP Schweiz sagt wegen Coronavirus Delegierten-Versammlung ab

Die FDP Schweiz hat wegen des Coronavirus ihre für den 4. April geplante Delegiertenversammlung abgesagt. Der Anlass werde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Anweisungen des Kantons Bern seien restriktiver als jene des Bundesrates, führte die Kommunikationsverantwortliche Fanny Noghero gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA aus. Für das Generalsekretariat der FDP wären diese Direktiven schwer anwendbar für einen Anlass mit 300 bis 400 Personen.

Und die weitere Entwicklung der Lage sei nicht absehbar. Im Sinne einer gewissem Planungssicherheit habe der Parteivorstand deshalb entschieden, die Delegiertenversammlung auf einen späteren, noch unbekannten Zeitpunkt zu verschieben.

Die SP Schweiz und die SVP Schweiz planen Ende März und Anfang April Parteiversammlungen zur Wahl ihrer neuen Präsidenten. Bislang gehen die beiden Parteien davon aus, dass die Delegiertenversammlungen durchgeführt werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*