Featured Video Play Icon
Baselland

Autofahrer (51) fährt Ampel um

Der Fahrer eines Vans verursachte in Muttenz einen Selbstunfall. Er bliebt unverletzt; sein Auto und die Ampel erlitten einen Totalschaden.

Am Montagmorgen, 2. März 2020 gegen 05.30 Uhr, verursachte der Fahrer eines Vans einen Selbstunfall in Muttenz. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 50-Jähriger aus der Birsfelderstrasse kommend via Rennbahnkreuzung Richtung Margelackerstrasse. Nach dem Überqueren der St. Jakobstrasse und der Tramlinie 14 kollidierte er frontal mit einer, in der Strassenmitte der Margelackerstrasse stehenden Ampel.

Polizei sucht Zeugen

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Da die genaue Unfallursache bis anhin nicht restlos geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere Fahrzeuglenker welche zur Unfallzeit die Rennbahnkreuzung befahren haben werden gebeten sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal (Tel: 061 553 35 35) zu melden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*