Featured Video Play Icon
Telebasel Kitchen Stars vom 28. Februar 2020.
Basel

Fastenwähe

Konditorin Wencke Schmid zeigt in Kitchen Stars, wie Fastenwähe zubereitet wird. Hier gibt es das Rezept dazu.

Seit 1999 backt die gebürtige Berlinerin Wencke Schmid in ihrer Backstube im Kleinbasel auf Bestellung. Aus ihrem Ofen kommen Torten, Kuchen oder Petit Four für Privatpersonen und Firmen.

Für Kitchen Stars bereitet sie Fastenwähen zu.

Die Fastenwähe

Dazu braucht es:

  • Circa 450 g Milch
  • 900 g Mehl 405
  • 20 g Salz
  • 60 g Hefe
  • 300 g Butter
  • 3 Eier
  • Kümmel

Mehl, nicht zu kalte Butter, Salz, Hefe und zwei aufgeschlagene Eier miteinander verkneten. Nach und nach die Milch hinzugeben. Während die Milch hinzugefügt wird, immer wieder ein Auge darauf haben, wie sich der Teig verhält. Der Teig braucht Geduld und Zuwendung. Nach zirka 15 Minuten sollte der Teig fertig sein. Wer den Teig in der Küchenmaschine herstellt, sollte ihn nicht zu lange durchkneten lassen, er darf nämlich nicht warm werden.

Den Teig mit einer Folie bedecken und für 30 Minuten ruhen lassen.

Wenn der Teig geruht hat, wird er flach gerollt und in kleine Portionen abgewogen. Diese kleinen Teiglinge sollten zirka 60 g schwer sein. Ein Blech bereitstellen und gleichmässig mit einer Schicht Mehl einpudern.

Die Teiglinge zu einer länglichen Wurst formen und einmal in der Mitte falten. Wichtig ist, dass der Verschluss der Wähe unten ist. Den Teig Flach drücken und rollen.

Dann werden die Teiglinge wieder mit der Folie eingedeckt und ruhen weitere 30 Minuten. Folie abnehmen und nochmals für 5 Minuten an einen kalten Ort stellen, damit sie eine Haut bekommen.

Ein Ei zerschlagen. Dieses wird dann für die Streiche benutzt.

Mit dem Abdrücker die Fastenwähe flachdrücken, dafür kann auch ein Kochlöffel benutzt werden. Dann mit dem bemehlten Abstecher die Fastenwähen schneiden. Solche Ausstecher können im Laden erworben werden. Die Fastenwähen absetzen, das heisst vom Blech auf eine unbemehlte Fläche legen. Den Teig zweimal mit dem zerschlagenen Ei einstreichen. Zwischen der ersten und der zweiten Eistreiche 5 Minuten ruhen lassen. Zum Schluss Kümmel auf den Teig streuen.

Die Fastenwähen auseinanderzupfen, so dass sie die typische Form erhalten. Auf einem unbemehlten Blech bei 210 Grad zwischen 7 und 10 Minuten backen.

Guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zum Herunterladen:
Rezept Fastenwähe