Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 27. Feburar 2020.
Basel

Hitlergruss – Gülle Schlüch stellen sich im Talk

Hitlergruss und Nazi-Logos: Die Basler Gugge Gülle Schlüch gilt seit dieser Woche als rechtsextrem. Nun machen die Chefs die Flucht nach vorn und reden im Talk.

Den Fall aufgedeckt haben Recherchen der bz Basel. In ihrer Ausgabe vom Dienstag veröffentlichte die Zeitung eine Reihe von Videos und Fotos, welche keinen Interpretationsspielraum lassen als: «Die Gugge Gülle Schlüch hat ein handfestes Problem mit rechtsextremer Gesinnung in den eigenen Reihen», schreibt die Zeitung.

In einem Video, das nur kurze Zeit auf Facebook veröffentlicht gewesen sein soll, führt ein Trompeter seine Hand an die Brust und streckt den Arm unverkennbar aus zum Hitlergruss (siehe Bildstrecke).

Der Mann sei bereits einmal verwarnt worden. Jetzt wolle Gugge-Präsident Walter Caldana die Reissleine ziehen: «Der Mann fliegt bei uns raus», sagte er der bzbasel. Es handle sich um einen «Einzelfall, von dem wir uns klar distanzieren», betont Caldana.

Klare Symbolik

Die Recherchen der bz Basel zeigten jedoch, dass noch weitere Mitglieder der Gugge eine rechtsextreme Gesinnung haben: Die Journalisten entdeckten zum Beispiel auf der Nase des Waggis mit Totenkopfaugen das frühere Logo der deutschen Kleidermarke Thor Steinar, ein Erkennungsmerkmal in der rechtsextremen Szene.

Weitere Facebook-Bilder zeigen ein Guggen-Mitglied, auf dessen Pauke «Ku Klux Klan Basel» geschrieben steht. «Das ist ein absolutes No-Go», sagt Caldana dazu. Zudem  stossen die Journalisten bei ihren Recherchen auch noch auf ein Gugge-Mitglied, das einen Anstecker mit dem Logo und Namen der englischen Nazi-Rockband Brutal Attack zeigt. Er soll Mitglied der Basler SVP sein.

Telebasel sagte Spezial-Sendung ab

Wegen der Enthüllungen liess Telebasel eine «Fasnachtsfieber»-Ausgabe mit -minu und Adrian Plachesi ausfallen. Geplant war eine Hintergrund-Sendung mit der Gugge, die seit 1979 auf der Gasse unterwegs ist. Gegenüber Telebasel äussert sich Mitglied Daniel Minder zu den Vorwürfen.

Welche Konsequenzen haben die Gülle Schlüch gezogen? Im Talk vom Donnerstag, 27. Februar 2020 stellt sich das langjährige Mitglied Daniel Minder um 18:45 Uhr den Fragen.

3 Kommentare

  1. „Flucht nach vorn“. Sie, Plachesi, haben eine angesetzte Sendung aus Feigheit platzen lassen! Das wäre ein guter Ort gewesen, Fragen zu stellen! Und löschen Sie diesen Beitrag gleich wieder, Zensur können Sie gut!Report

  2. Hmm, der hat vieles nicht begriffen. Jetzt schiebt er die Schuld auf die Person, die diese Infos zusammengetragen hat.
    Warum wurde der Präsident nicht angesprochen? Warum die Facebookbeiträge der Gugge nicht thematisiert?Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*