Marco Wölfli spielt seit 22 Jahren für YB – nun ist im Sommer Schluss. (Bild: Keystone)
Schweiz

YB-Legende Marco Wölfli beendet Karriere

Mit Marco Wölfli beendet im Sommer eine YB-Legende seine Karriere. Der Torhüter stand für die Berner in 22 Jahren über 450 Mal zwischen den Pfosten.

Für die Berner Young Boys ist er eine lebende Legende: Marco Wölfli prägte mit Gelb-Schwarz eine Ära. Nun, nach 22 Jahren im YB-Dress, beendet der Torhüter im Sommer seine Profi-Karriere. Das berichtet der «Blick» am Mittwoch. Seit 22 Jahren steht Wölfli bei YB unter Vertrag, über 450 Spiele absolvierte der Goalie für den Klub. Nun setzt der 37-jährige Solothurner im Sommer einen Schlusspunkt.

Den Höhepunkt seiner Karriere erlebte Wölfli im Sommer 2018, als mit YB Schweizer Meister wird. Zwar war Wölfli da gar nicht mehr erste Wahl bei den Bernern – da Stammgoalie David von Ballmoos aber in der Rückrunde verletzt ausfiel, blieb es Wölfli nicht vergönnt, die Young Boys zum ersten Meistertitel seit 32 Jahren zu hexen. Für die Schweizer Nati lief Wölfli elfmal auf und gehörte 2010 zum WM-Kader.

YB ist «traurig und dankbar»

YB-Sportchef Christoph Spycher lässt sich zum Abgang der Vereinslegende so zitieren: «Es ist in der heutigen Zeit sehr aussergewöhnlich, dass ein Spieler während seiner gesamten aktiven Laufbahn immer beim gleichen Klub unter Vertrag gestanden ist. Marcos Leistungen in den letzten zwei Jahrzehnten und seine Treue zu YB verdienen grössten Respekt. Einerseits werden wir nach dieser Saison traurig sein, dass er nicht mehr zum Kader gehören wird, anderseits aber auch dankbar für das, was Marco für YB geleistet hat.»

Und Spycher hat «keinen Zweifel» daran, dass Wölfli auch in der letzten Phase der Saison und seiner Karriere alles für YB geben wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*