Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)
Basel

«Jetzt holen wir uns den Sieg am Donnerstag»

Der EHC Basel erzwingt das entscheidende fünfte Spiel in der Serie gegen Dübendorf. Am Donnerstag wollen die Basler in den Playoff-Final einziehen.

Der EHC Basel konnte mit dem Rücken zur Wand das Spiel gegen den EHC Dübendorf gewinnen und somit die «Belle» am Donnerstag erzwingen. Die Basler haben nun die Chance auf den Einzug ins Finale der diesjährigen Playoffs.

Aufschwung nach den Toren

Zu Beginn der Partie sah es allerdings noch überhaupt nicht nach einem komfortablen Sieg der Basler aus. Der EHC Dübendorf kam wie aus der Pistole geschossen aufs Eis in der St. Jakob-Arena. Es entwickelte sich eine regelrechte Abwehrschlacht vor dem Tor von EHC Basel-Goalie Fabio Haller, der reihenweise mit seinen Paraden retten musste. «Das geht an die Substanz. Aber das blenden wir alles aus», so Haller nach dem Spiel.

«Kein Team wollte den ersten Fehler machen», meint EHC-Assistenztrainer David Malicek. Man habe den Rückstand verhindern können. Das Glück sei anschliessend auf die Seite der Basler gefallen. «Die beiden Tore von uns haben enorm Aufschwung gebracht. Dann konnten wir das Zepter übernehmen», so David Malicek weiter.

Mögliches Ausscheiden kein Thema

Nerven zeigten die Basler in diesen Playoffs bislang keine. Der Grundstein für den Erfolg in dieser Saison. «Wir haben gezeigt, dass wir unsere Leistung bringen können, wenn wir das Messer am Hals haben», so Fabio Haller. Das sei der Modus. «Jeder wusste, dass wenn wir verlieren, die Saison vorbei ist. Wir wissen, wie gut wir sind zuhause. Wir haben zu keinem Zeitpunkt daran gedacht, was wäre wenn», meint David Malicek.

Der Telebasel Sport Beitrag vom 26. Februar 2020.

Nun folgt das Spiel der Spiele in diesen Playoff-Halbfinals. Am Donnerstag, 27. Februar 2020, reist der EHC Basel nach Dübendorf und will die Qualifikation für den Final klarmachen. Letzte Saison ist man allerdings genau im gleichen Szenario gegen denselben Gegner gescheitert. «Letztes Jahr haben wir verloren. Dieses Jahr holen wir den Sieg», sagt ein zuversichtlicher Fabio Haller.

Der letzte Schritt

Parallelen zum Vorjahr will auch Co-Trainer David Malicek keine ziehen: «Man kann es nicht mit letzter Saison vergleichen. Wir sind an einem anderen Punkt. Wir haben heute eine gute Leistung gebracht. Schon im letzten Spiel in Dübendorf war es extrem knapp. Jetzt holen wir uns den Sieg am Donnerstag».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*