Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 25. Februar 2020.
Basel

FCB stellt Negativrekord von 1997 ein

Die Bilanz des FCB ist momentan so schlecht wie sie es zuletzt 1997 war. Die Meinung der Basler zu solchen Negativrekorden hat sich seither wenig geändert.

Lange sah es am vergangenen Wochenende in der Partie gegen Servette nach dem ersten Heimsieg von Rotblau im Jahr 2020 aus. In der zweiten Halbzeit fiel die Mannschaft von Marcel Koller allerdings in das altbekannte Muster: Rotblau lässt den Gegner zu stark aufspielen und wird durch gnadenlose Effizienz bestraft.

Negativbilanz von 1997 eingestellt

Das letzte Mal, dass sich Basel gerade mal einen Punkt aus drei aufeinanderfolgenden Heimspielen geholt hat, war zuletzt im Jahr 1997 der Fall. Damals verlor Rotblau im September zuhause gegen Luzern und Lausanne und konnte sich im anschliessenden Heimspiel gegen den FCZ mit dem 3:3-Unentschieden diesen einen Punkt ergattern. Zu diesem Zeitpunkt waren drei FCB-Spieler, welche am vergangenen Sonntag in der Startaufstellung standen, noch nicht mal geboren.

Bill Clinton war 1997 Präsident der USA, «Titanic» lockte Millionen in die Kinos, Elton Johns «Candle in The Wind» lief in Dauerschlaufe im Radio und Prinzesssin Diana starb bei einem Autounfall in Paris. Rotblau steckt also in einem historischen Tief. Aber nicht nur sportlich gibt es Parallelen zu 1997. Auch die Stimmen auf der Strasse lauteten etwa ähnlich wie heute (im Video oben).

Dem FCB fehlt die Siegesmentalität

Nicht nur im Jahr 1997 fehlte es dem FCB an allen Ecken: Wie Silvan Widmer nach der Partie gegen Servette betont, muss Basel auch in der heutigen Zeit die Siegesmentalität wieder auf den Platz bringen. Denn im Moment schwebt ein Fluch über dem Joggeli. Sobald der Gegner Druck macht, wird Basel nervös und die FCB-Defensive wirkt unsicher.

Und trotzdem ist sich Silvan Widmer sicher, dass Rotblau bald wieder eine Siegeserie hinlegen wird und sich der Knoten endlich lösen wird: Bereits am Donnerstag hat der FCB erneut die Möglichkeit, endlich den ersten Heimsieg der Rückrunde einzufahren, wenn APOEL Nikosia im St. Jakob-Park gastiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*